Individualmedizin / Komplementärmedizin (ergänzende Heilverfahren) - MVZ-Nordenham

Innere Medizin - Kardiologie - Allgemeinmedizin - Notfallmedizin
Herzerkrankungen | Kreislauferkrankungen | arterielle u. venöse Durchblutungsstörungen
Direkt zum Seiteninhalt

Individualmedizin / Komplementärmedizin (ergänzende Heilverfahren)

Diese Leistungen ergänzen sinnvoll Medikamente und Physiotherapie
"Die bestmögliche Therapie für den einzelnen Patienten ist nur dann gegeben, wenn ein pluralistischer Therapieansatz, welcher auch die Komplementärmedizin integriert, möglich ist." Prof.Dr.med. Claudia M. Witt, MBA (Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie, Universitätsmedizin Berlin - Charite)





modernes Gerät der Fa. EUMATRON®
Hämatogene Oxydations-Therapie (HOT):
die HOT wurde durch den schweizer Arzt Prof.Dr. Eduardo Wehrli entwickelt.

Dem Patienten entnommenes venöses Blut (Eigenblut) wird unter sterilen Bedingungen mit Sauerstoff aufgeschäumt und anschliessend mit ultraviolettem Licht bestrahlt. Der dadurch entstehende Singulett-Sauerstoff wirkt (nach venöser Reinfusion) als natürliches Medikament im menschlichen Körper.

Ihm wird die Wirksamkeit der Behandlung bei Durchblutungsstörungen der Hirn- und Beinschlagadern, Migräne, chronischen Infektionen, Allergien u.a. zugeschrieben, welche z.B. in kontrollierten Studien an der Berliner Charite belegt werden konnte.

Diese Behandlung ist fester Bestandteil der ärztlichen Pflichtweiterbildung für die Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren.
Wir selbst haben seit 25 Jahren sehr gute Erfahrungen mit ihrer Anwendung u.a. bei arteriellen Durchblutungsstörungen gemacht.
Bei Interesse an mehr Informationen, sprechen Sie uns bitte an.



Beim Hersteller der Geräte finden Sie weitere interessante Informationen, wenn Sie das Logo anklicken.
Zurück zum Seiteninhalt